Die Knoblauchrauke im Jahresverlauf

Eine tolle Pflanze, mit der man Allerlei leckere Gerichte zubereiten und Würzen kann. Im Frühjahr bereichert sie mit ihren grünen, schmackhaften Blättern und mit ihrem feinen Knoblauchgeschmack die Wildkräuterküche, später im Jahr können wir uns an den Früchte (Samen) der Knoblauchsrauke erfreuen, die man z.B. zum Würzen verwenden kann. Auch die Wurzel der Pflanze ist essbar.

Die Samen der Knoblauchsrauke, die ich im Garten gesammelt habe, schmecken auch sehr gut mit dem Wildkräutersalz, dem Butterbrotsaltz und/oder Thymian vom Wiesenstreuner zusammen.

Die Salze findet ihr im Shop vom Wiesenstreuner :-)

 

Sammeln der Blätter im Frühjahr (April Mai), Früchte (Samen) im Sommer (Juli/Augst).

Robuste, ausdauernde, hübsch blühende Pflanze, die im Halbschatten auf humosen Böden gut gedeit.

Stylisch draußen unterwegs sein

Mit ===> Bio-Bienenwachstüchern und der Lunchbag von Litle be fresh in unserem Shop

In diesem tollen  Lunchbag findet das Mittagessen, oder Pausenbrot Platz, auch kann man prima darin gesammelte Kräuter verwahren, oder tüteliges Kleinkram, was sonst in einer großen Tasche verloren geht. Die Tasche ist vielseitig, schön Grün,  edel und stylisch, wie ich finde. Man kann z.B. ein ein belegtes Brot in ein Bienenwachstuch wickeln, einen Apfel und eine kleine Trinkflasche, Bonbons u.v.m. leicht darin verstauen. Die Tasche ist komplett frei von Plastik! Durch die stylische Baumwollschlaufe kannst du sie fest verschließen, ohne dass ein Klettverschluss zum Einsatz kommt. 

100% nachhaltig

Das Material wird aus Naturstoffen (92% Holzfasern, 5% Kautschuk, 3% Wasser und Farbpigmente) absolut nachhaltig gewonnen und verliert selbst nach vielen Einsätzen nicht seinen Charme. Durch die eigene Oberfläche hat das Material eine besondere Anmutung von Leder- und das ganz ohne Tier.

Pflege

Das Material ist wasserfest, abwischbar und bis 40 Grad waschbar, sodass es seinen Glanz nicht verliert. Du kannst es sogar (mit niedrig eingestellter Temperatur!) bügeln.

Ein schönes Naturprodukt für die Küche

Neu im Shop :-) https://www.wiesenstreuner.de/c/shop

Der Mörser ist ein Werkzeug, welches seit Jahrtausenden bekannt ist, um Lebensmittel zu zerkleinern.

Einen Mörser für Gewürze zu benutzen, ist ein Erlebnis für die Sinne. Feine Gerüche und wohliger Duft kommen erst beim Zerstoßen, oder Mahlen von Kräutern und Gewürzen zum Vorschein und entfalten erst dann ihre feinen Aromen.

Zum Herstellen von Pesto, oder eigenen Gewürzkreationen, zum Mahlen, Stampfen oder Zerstoßen von Gewürzen, Kräutern, Getreide, Salz, Kräutersalz, Pfeffer u.v.m. 

Diesen Formschönen Mörser, der sich auch toll als Deko macht, gibts ab sofort in unserem Shop ;-)

Mein Rezept mit einem Mörser:  Pesto-Rezept mit Wildkräutern

Reinigung + Pflege (laut Herstellerangaben)

Die Pflege der Olivenholzgegenstände ist einfach. Da sie unlackiert und naturbelassen bleiben, kann man sie immer wieder mit Olivenöl nachbehandeln und so den Glanz auffrischen.

Nach Gebrauch spült man die Olivenholzartikel einfach unter fließend Wasser kurz ab, abtrocknen, fertig. Werden bei der Speisenzubereitung Fette, Salatsoßen, färbenden und geruchsintensiven Lebensmitteln verwendet oder kommt es zu hartnäckigen Verkrustungen kann man die Olivenholzutensilien auch kurz in Geschirrspülmittelwasser einweichen oder mit einem Topfkratzer oder Spülschwamm die Verkrustungen lösen, abspülen, abtrocknen.

Hin und wieder das Holz mit Olivenöl einreiben, um es geschmeidig zu halten. So bleibt das Holz auf Dauer wie neu und hygienisch sauber.


Die Spülmaschine eignet sich generell nicht für Holzartikel. So sollte dann auch von einem dauerhaften Gebrauch für die Reinigung von Olivenholzartikeln davon abgesehen werden.

Geringe Keimbelastung: Durch den hohen Ölanteil besitzt Olivenholz, genauso wie Olivenöl, von Natur aus antibakterielle Eigenschaften.

Olivenholz ist als Naturprodukt hygienischer als Kunststoff oder Metall bei der Verwendung in der Küche.
Bäckereien verwenden als Arbeitsfläche unbehandelte Buchenholzplatten (billiger als Olivenholz), die natürlichen Inhaltstoffe des Holzes wirken antibakteriell!

Besteckgriffe und Frühstücksbrettchen aus Olivenholz zaubern gemeinsam mit anderen Küchenartikeln ein hübsches mediterranes Flair in die Küche und das Esszimmer.

Zur Reinigung von Olivenholz

Die Pflege von Olivenholzgegenstände ist einfach. Da die Produkte unlackiert und natürlich belassen sind, kann man sie immer wieder gut reinigen, mit Olivenöl nachbehandeln und so den Glanz auffrischen.

  • Es reicht, das Olivenholz nur mit einem feuchten Tuch zu reinigen.
  • Bei stärkerer Verschmutzung mit einem Schwamm oder Tuch im Spülwasser reinigen
  • Dabei sollte man das Olivenholz nicht im Wasser liegen lassen, sondern nach dem Spülen abtrocknen.
  • Der Geschirrspüler ist ungeeignet für Olivenholz
  • Extremtemperaturen vermeiden (nahe am Herd, im Kühlschrank)

Olivenholz verträgt die Ölung

Ölen ist bei jedem Holz eine gute Möglichkeit, es zu schützen und zu konservieren. Zwingend erforderlich ist das nicht, da die meisten Olivenholzgegenstände ohnehin ausreichend Fett durch das Berühren mit den Händen und durch den Kontakt mit Lebensmitteln aufnehmen. Sie können, wenn Sie möchten, aber gerne mit Olivenöl etwas nachhelfen. Es muss unbedingt warm (50 °C) in das Olivenholz gerieben werden – keinesfalls kalt da das Holz sonst speckig wird und sich schwarz verfärben könnte.

Patinabildung

Wie beinahe jedes Holz bildet auch Olivenholz mit der Zeit eine Patina aus. Das Einölen mit Olivenöl verhindert diese Patinabildung nicht – es beschleunigt sie sogar. Wenn Ihnen das nicht zusagt, sollten Sie besser nicht ölen, so bildet sich die Patina dann erst langsam.

Olivenholzprodukte dürfen nicht eingeweicht werden und sollen daher nicht zu lang in Wasser liegen. Daher gehören Olivenholz Küchenutensilien auch nicht in die Spülmaschine! Außerdem kann das Holz durch Temperaturschwankungen und Nässe, Risse bekommen, stumpf oder gräulich werden. Daher empfehlen wir Olivenholz immer von Hand zu reinigen. Hierbei darf das Olivenholz mit etwas Wasser abgewischt werden. Wichtig ist dabei, dass das Holzprodukt nachher gut abgetrocknet wird, um zu vermeiden, dass es die Feuchtigkeit aufnimmt. Möchten Sie Ihr Olivenholz ölen, hilft eine regelmäßige Pflege mit natürlichen Ölen (wie Pflanzenöl), dem Olivenholz seine einzigartige Farbe dauerhaft beizubehalten. Auch dabei sollte das Öl sparsam genutzt und das Holz nicht in Öl getränkt werden.

Essbare Blüten in Reispapier

Kleine selbstgemachte Frühlingsrollen aus Reispapier mit essbaren Blüten und gedünstetem Gemüse.

Es eignen sich z.B. die Blüten von Borretsch, Nachtkerze, Eibisch, Goldfelberich, Rose, Rotklee, Blüten von Schnittlauch

 

Gemüse wie Karotte, Fenchel, Sellerie, Lauch, Mangold in Stücke schneiden, waschen und in Brühe dünsten. Petersilie zum Schluß mit hinzugeben und mit einer Prise Brennnesselsamen würzen.

Das Gemüse in einem Sieb abtropfen lasssen und zusammen mit den Blüten in das vorher eingeweichte Reispapier wickeln und mit einer Soße zum Dippen servieren.

Ein leichter Sommer-Snack

 

 

 

Wir möchten Ihnen gerne unseren neuen Shop vorstellen ===>  http://www.wiesenstreuner.de   *\_(ツ)_

Sie finden uns auch in Facebook. Wir würden uns freuen, wenn Ihnen Wiesenstreuner gefällt.

 

Selbstgemachte Hafermilch...richtig lecker und dazu gesund

Schnell zubereitet und eine leckere Alternative zu Kuhmilch :-)

So "einfach" gehts:

Ca. 80 g Haferkörner in 1 Liter Waser 12 Stunden einweichen. Nach dem Einweichen das Ganze abseien und die weichen Körner mit

1 Liter frischem Wasser im Mixer pürieren. Durch ein feines Sieb in eine saubere Flasche gießen. Fertig.

Die Hafermilch hält sich im Kühlschrank bis zu 1 Woche.

Man kann die Milch pur genießen, nach Geschmack süßen, oder in einem Hafer-Milch-Shake oder Smoothie verwenden.

Mit Dinkel oder mit Mandeln schmeckt die Milch aus sehr lecker :-)

 

Haferflocken für einen guten Start in den Tag

Die Inhaltsstoffe im Hafer können zur Gesundheit und Wohlbefinden beitragen. Das Besondere an Hafer sind seine löslichen und schleimbildenden Balaststoffe  die sog. Beta-Glucane. Aber auch sein hochwertiges Eiweiss, seine Mineralstoffe, wie Magnesium, Kupfer, Phosphor, Zink, Eisen und die zahlreichen Vitamine (A, E, und viele B-Vitamine und Folsäure) die ungesättigten Fettsäuren, die Kieselerde, die enthaltenen Saponine und ein entzündungshemmendes Antioxidans macht Hafer zu einem sehr wertvollen Lebensmittel.

Kurz und knapp  "Hafer" :  Schont Magen und Nerven, kann Cholesterin senken, macht lange satt.  Sogenannte Hafertage können dazu beitragen, die Blutzuckersituation z.B. bei Diabetes zu verbessern. Weiterhin ist Hafer sehr gut verträglich und auch die Haut freut sich über Anwendungen mit Hafer, da die enthaltenen Ceramide den menschlichen Ceramiden ähneln. Man kann sie sowohl innerlich, wie äusserlich z.B. als Maske, Creme, Shampoo zuführen.  Übrigens kann "Hafer" für Sportler eine wertvolle Energie und Närstoffquelle darstellen und effektiv für die Muskelregeneration sein.

Vielseitige Haferflocken:

Ob das Müsli am Morgen, ein leckeres, frisch gebackenesHaferflockenbrot, selbstgemachte Müsliriegel. Gerichte mit "Haferflocken und Wildkräutern" und vieles mehr...... ein Tag ohne Haferflocken geht gar nicht, oder ?  :-)

===> Hier finden Sie einige meiner Rezeptideen mit Hafer

Schokolade macht glücklich

Dunkle Schokolade, Bitterschokolade, Heiße Schokolade, Weiße Schokolade, Pralinen, Schokoladen-Topic, Schokobohnen, Schokoriegel..... lauter Köstlichkeiten und noch viel mehr entsteht aus der Kakaobohne........

Die Kakobohne ist der Rohstoff für die Schokoladenproduktion.Einen gesundheitlichen Aspekt erhält man, wenn man auf das unbehandelte Ursprungsprodukt zurückgreift, oder auf dunkle Schokolade. Hier ist die Empfehlung nicht mehr als 1 Riegel einer dunklen Tafel Schokolade zu essen, da hierin Fett und Zucker enthalten ist

Die Kakaobohne an sich enthält neben Mineralien wie z.B. Eisen, Calcium auch reichlich Magnesium. Gerade der rohe Kakao und die dunkle Schokolade  enthält antioxidative Flavonoide (Polyphenole) und soll somit auch gut für die Gefäße, Blutdrucksenkend und entzündungshemmend sein. In Kakaobohnen ist viel von der Aminosäure Tryptophan enthalten, eine Vorstufe von Serotonin. Serotonin gilt als Stimmungsaufheller. Ein Mangel an L-Tryptophan kann zu Müdigkeit und Schlafstörungen, Depressionen und Stimmungsschwankungen führen. So ist es auch ideal, eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen eine heiße Schokolade  zu trinken, um besser zu schlafen.  So erhält man ein ganz natürliches Schlafmittel.

Die ganze Kakaobohne kann verwertet werden! So kann man die Schale z.B. als Tee  (Kakaoschalente) aufbrühen, oder die zerkleinerten Bohnen (Bruch) als Topic zum Müsli geben und das gemahlene Pulver für eine heiße, leckere Schokolade verwenden. Auch zum Backen lassen sie die zermahlenen Bohnen wie herkömmlicher Kakao verwenden.

Um die Schale von den Bohnen zu entfernen, kann man die Bohne zwischen Zeigefinger und Daumen hin und her switchen, oder wie eine Erdnuss leicht aufbrechen,  oder aber man nimmt einen Mörser.

Tipp: Falls man mal Heißhunger auf Süßes hat, kann man die kleinen Bohnen schälen und einfach so wegnaschen, durch die enthaltenen Bitterstoffe verfliegt die Naschlust relativ schnell.

Für die kalte Jahreszeit:

Heiße Schokolade:

Für die heiße Schokolade habe ich die geschälten und gemahlenen Kakaobohnen mit Carobpulver gemischt und mit heißem Wasser aufgebrüht. Eine Zuckerzugabe ist nicht nötig ! Wer mag kann etwas Sahne, oder weitere Gewürze wie Ingwer, Kardamom, Chili, Zimt u.v.m. hinzufügen.

Kakaoschalentee:

Kakaoschalen (Inhaltsstoff Theobromin)** findet man als Bestandteil bereits fertiger Teemischungen z.B. im Rotbusch- oder Yogi-Tee.  Verfeinert mit Zimt, Kardamom, Vanille, oder wer mag mit Honig oder Sahne, kann man so sich ein leckeres Getränk zaubern.

So geht`s: Halben Liter kaltes Wasser in einem Topf geben und ca. zwei Esslöffel Kakaoschalen hinzugeben kurz aufkochen lassen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.  Wenn die Schalen geköchelt haben, gibt man eine Zimtstange, oder einen 1/2 TL Zylon-Zimt, etwas Karadamom und Vanille hinzu. Den Tee lässt man zehn Minuten lang ziehen. Durch ein Sieb kann der Tee nun abgeseit werden. Anschließend kann er mit Honig gesüßt  und nach Bedarf mit Sahne oder Milch verfeinert werden, oder man trinkt ihn einfach pur ohne alles.

** Theobromin wirkt ähnlich wie Coffein ist aber nur leicht anregend. Theobromin kann weiterhin diuretisch (zur Harnsteigerung) eingesetzt werden.

Mit einem Happ sind sie weg

Gefüllte Mangoldblätter mit einer Feta-Peperoni-Oliven-Kräuter-Creme.

Zutaten:

Feta

Mangold

Peperoni + Oliven

Knoblauch

Kräuter aus dem Garten wie z.B. Schnittlauch, Brennnesseln, Giersch, Thymian, Estragon, Ysop, Kapuzinerkresse

Kräuter-Essig (selbstgemacht)

Oliven-Öl

Zitrone

Zum Würzen: Salz, Pfeffer, Brennnesselsamen (wer mag etwas Curcuma oder Kreuzkümmel)

Zubereitung:

Mangold blanchieren. Derweil Feta in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerkleinern. Oliven und Peperoni, Kräuter und Knoblauch fein klein schneiden und zum Feta geben und unterheben. Mit Öl, Wasser + Essig, Spritzer Zitrone, den Brennnesselsamen, Pfeffer + Salz und evtl. etwas Kreuzkümmel und Curcuma abschmecken. Die Masse gut durchziehen lassen. Dann die Feta-Creme auf die Mangoldblätter geben und diese zusammen rollen. Fertig. Die Food-Designer unter euch bekommen diese Röllchen bestimmt noch schöner hin....bei mir musste es schnell gehen... ;-)

Tipp: Die Feta-Peperoni-Oliven-Kräuter-Creme  ist auch ein leckerer Brotaufstrich, oder als schmackhafter, mediteraner Dipp zu verwenden.

 

 

 

Sommerhitze.....Erfrischend lecker bei diesen Temperaturen

Salbei **,  Minze und Eis

Also einfach zusammen mit Melone in den Mixer geben und so schnell ein leckeres, erfrischendes Getränk zaubern.

Zutaten für ca. 2 Gläser:

              Eiswürfel

              Melone (man kann auch andere Früchte nehmen, wie z.B. Erdbeeren, Pfirsiche usw.)

              Bund Salbei + Minze

              Wasser

              evtl. Sirup

Zubereitung:

Melone in Würfel schneiden, Kräuter etwas klein zupfen und in den Mixbecher geben, Eiwürfel aus der Form lösen und ebenfalls in den Mixer geben. Das Ganze mit Wasser auffülen und mixen.

Wer mag kann noch mit selbstgemachten Sirup etwas Süße dazugeben. Den Inhalt des Mixbechers in Gläser füllen und Eiswürfel dazugeben.

 

** Salbei: Als Tee zubereitet kann Salbei bei vermehrter Schwitzneigung die Schweißsekretion hemmen. Auch Waschungen mit Salbei können Linderung bringen.