20 April

Wiesenschaumkraut

geschrieben von 
Wiesenschaumkraut Wiesenschaumkraut M.Sachs

Wiesen-Schaumkraut enthält als Inhaltsstoffe Senfölglykoside*, Bitterstoffe und Vitamin C. Die jungen Blätter,  sowie die hübschen Blüten sind essbar.  Sie schmecken ähnlich wie Kresse und sind leicht scharf. Man kann sie in Salaten, in Kräutersuppen, als Gewürz für Quark, Smoothies, einfach so aufs Butterbrot sowie in Saucen verwenden.

*Senfölglykoside können laut Studien antibakteriell und krebshemmend wirken. 

s. Bericht http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=33795

https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/Phytomedizin-Traditionelles-Wissen-modern-genutzt.109013.0.html

 

 


Gelesen 501 mal
Artikel bewerten
(14 Stimmen)
Mehr in dieser Kategorie: « Mädesüss

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.