Wasser (2)

Tief Durchatmen

An den Küsten von Nord- und Ostsee herrscht ein besonderes Reizklima. Jod und Salz liegt in der Luft und ist weniger mit Pollen und Smog belastet. Sobald diese reine Luft in die Atemwege gelangt, wird der Schleimabtransport angeregt - eine Wohltat bei chronischem Husten und für Asthmatiker. Das eingeatmete Salz fördert weiterhin die Durchblutung und Befeuchtung der Schleimhäute. Das Nord- und Ostseeklima ist weiterhin sehr hilfreich bei Hauterkrankungen (Schuppenflechte, Ekzemen, Allergien, Neurodermitis).

Sonne, Wind, Meer und Wald ist eine ideale Kombination von geballten Naturheilkräften.

Entlang der Küsten gibt es eine Vielzahl von Reha-Kliniken, die sich der Gesundheit und Erholung Ihrer Patienten verschrieben haben. Auch zahlreiche Mutter- und Kindkuren werden an Nord- und Ostsee angeboten.

Haupt-Indikationen sind:
Atemwegserkrankungen
- Bronchitis
- Asthma bronchiale

Hauterkrankungen
- Ekzeme (Neurodermitis)
- Psoriasis
- Allergien

Einfach mal die Seele baumeln lassen und eine Auszeit nehmen. Wer sich gestresst fühlt, sollte einfach mal wieder einen Tag an einem See verbringen. Wasser hat etwas beruhigendes, Wasser ist Natur. Eine spiegelnde Wasseroberfläche, in dem sich der Himmel, oder die umliegende Natur wiederspiegelt,  kann ein faszinierender Anblick sein. Wasservögel zu beobachten und die Vegetation an einem See zu erleben, das Spiel mit dem Wind im Schilf  zu lauschen, all das bringt Stille und Frieden mit sich. Unser Körper kann entspannen, unsere Gedanken können zur Ruhe kommen. Wir können uns erholen und neue Kraft tanken.